Aktuelle Sonderausstellungen und Veranstaltungen:

Neu: Kostenlos den Museumskatalog als pdf herunterladen!

Museumskatalog

"Stoffkunst"

29.6.-21.9.2014

Auf Grund der Bauarbeiten muss der diesjährige Puppen- und Bärenmarkt leider entfallen

Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten im

Logo des MKK

Main-Kinzig-Kreis

 

 

 

 

 

 

Voraussichtlich bis Ende Oktober dieses Jahres werden im Museum neue Fenster eingebaut. Wir haben auch während der Bauphase für Sie geöffnet. Der Eintritt ist während dieser Zeit reduziert!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Sie haben Interesse an Puppen und Spielzeug, an Kulturgeschichte von der Antike bis heute? Sie suchen einen Ort, an dem Ihre Kinder und Enkel die spannende Museumswelt spielerisch entdecken können? Dann sind Sie richtig im Hessischen Puppenmuseum.

Herzlich willkommen im Reich der Puppen!

Aktuell

Die nächsten Puppenberatung:

Sa 4. Oktober und Sa 1. November 2014 10 bis 12 Uhr


Kinderaugen mit selbst hergestelltem  Spielzeug zum Leuchten bringen

Lassen Sie sich von uns anregen, Spielzeug für Ihre Kinder selbst herzustellen. Im Museum finden Sie von Ulrich Noll hergestellte Prototypen. Baupläne finden Sie auf unserer Hompepage unter Schriften zum kostenfreien herunterladen.

Öffnungszeiten

Di bis Frei 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Sa und So 10.00 bis 17.00 Uhr (durchgehend)

an folgenden Feiertagen ist das Puppenmuseum für Sie durchgehend geöffnet: Ostersonntag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag,

1. Mai 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr

Mit Ihrer IKEA FAMILY Karte haben Sie ab sofort Vorteile
beim Besuch des Hessischen Puppenmuseums. Der Eintrittspreis für die ganze Familie
reduziert sich von 7.- auf 6.- Euro.

Nicht-Öffnungszeiten an Feiertagen:

24. und 25. Dezember, sowie 31. Dezember geschlossen!

aber 1. Januar 2014: 14 bis 17 Uhr geöffnet

Weil jedes Museum Licht braucht ....

Lichtpate im Hessischen Puppenmuseum Hanau werden!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Projekt "Objekte schonen und Strom sparen".

Durch Umstellung der Vitrinenbeleuchtung wird es möglich:
die Objekte besser und gleichzeitig schonender auszuleuchten, ca. 70 % des Stromverbrauches für die Vitrinenbeleuchtung einzusparen und Sondermüll zu vermeiden (Leuchtstoffröhren müssen alle 1,5 bis 2 Jahre entsorgt werden).

Im Hessischen Puppenmuseum soll aus diesen Gründen bald möglichst auf 213 Leuchtstoffröhren verzichet werden. Bei Vollbetrieb verbrauchen diese 23.803 KWh Strom pro Jahr.

Wie Sie uns unterstützen können? Werden Sie Lichtpate!

Eine Lichtpatenschaft: 100 €
Hessisches Puppenmuseum
IBAN: DE 82 5065 0023 0000 0781 21
Swift-BIC: HELADEF1HAN
Kennwort: Lichtpatenschaft
Zusätzlich benötigen wir Ihre Anschrift, damit wir Ihnen eine Spendenquittung aussstellen können.

Hessisches Puppenmuseum
Parkpromenade 4
63454 Hanau-Wilhelmsbad
Tel 06181-86212 Email: hesspuppenmuseum@t-online.de